Reportagen sind für Fotojournalisten natürlich die klassische Disziplin. Leider gibt es heute kaum noch Magazine oder Tageszeitungen, die Reportagen über einen längeren Zeitraum möglichst in sehr fremden Ländern finanzieren können oder wollen. Andererseits findet man gute Geschichten häufig auch direkt vor der Haustüre.


Gerhard Schröder

Das ist natürlich keine klassische Reportage, aber 20 Jahre nach dem Wahlsieg von Gerhard Schröder 1998 ist es ein guter Moment, eine kleine Zusammenstellung zu präsentieren.

Linie 94 - Gandma´s Kitchen

Das ist eine kleine Geschichte. Aber eine schöne kleine Geschichte von einem alten Bus und jungen Menschen mit viel Engagement. Fremden Menschen treffen sich ganz real und kochen zusammen.

Jan Meiser, Boxer

Jan Meiser ist ein junger Berliner Boxer. Im Auftrag seines Managers Olaf Pollex habe ich ihn portraitiert, beim Training und einem Profi-Kampf fotografiert.

Kalwaria Zebrzydowska

In der Nähe von Krakau werden alljährlich in einer Osterprozession die Leiden Christi nachgespielt. Zehntausende Teilnehmer beschreiten den Prozessionsweg und verfolgen das Schauspiel.

Kampfschwimmer

Kampfschwimmer der Bundesmarine sind in nicht nur im Wasser, sondern auch in der Luft und an Land eine Truppen für sehr spezielle Aufgaben. Hier trainieren Sie eine Geiselbefreiung auf einem Truppenübungsplatz.

ONE - Tansania

Die Afrika-Lobby-Organisation ONE organisiert 2009 eine Reise nach Tansania. Jana Palaske, Minh-Khai Phan-Thi und Rea Garvey werden vor Ort über die Ergebnisse von Entwicklungshilfe informiert.

Spiegel inside

Das Magazin Cicero beauftragt mich mit einer Reportage ”Spiegel inside”. Da ich lange fest-frei für den Spiegel fotografiert habe, erhofft sich die Redaktion einen besonders guten Zugang. Sie soll nicht enttäuscht werden.

Waldorf Astoria Grand Opening

Die Waldorf Astoria Gruppe eröffnet ihr neues Haus an traditionsreichem Platz im Herzen des Berliner Westens. Hier kommt die Eventfotografie als bunte und schnelle Reportage daher.

Kunstsalon Posin

Die Brüder Michael, Evgeni und Semjon Posin aus St. Petersburg haben sich in Berlin als "Kunstfälscher" oder korrekt "Kunstkopisten" grosser Meisterwerke etabliert. Zum Beispiel die ”Sixtinische Madonna” von Raffael.

Cabo Verde

Sollte es Sie jemals auf die winzige Kapverden-Vulkaninsel Fogo verschlagen, dann gehen Sie zu Maria Amalia. Sie hat ein kleines Restaurant in Sao Felipe und wenn Sie Glück haben, dann gibt es sogar Live-Musik.